Archiv 2015 

FREITAG 11. DEZEMBER 2015

20:00 UHR

Live Cam Concert

Albrecht Maurer

Stephan Froleyks

Alex Gunia

Albrecht Maurer - Violine / Live Cam

Stephan Froleyks - Messertisch und andere eigenartige / besondere / ... Instrumente

Alex Gunia - Malerei 

Wer Musik zu beschreiben sucht, nutzt oft Begriffe wie "Klangfarbe", "Tonmalerei" oder "Melodielinien". Hier findet zusammen mit der physischen Musik eine physische Malerei statt. Der Klang wird Farbe, die Tonmalerei eine Farbkomposition, die Melodielinie eine Pinselstrichmelodie und umgekehrt. Es wird gemeinsam farbmusiziert. Der Bildende Künstler erweitert das Duo zu einem Trio, seine Instrumente: der Pinsel und mehr - zusätzlich von einer Live Cam betrachtet. 

Albrecht Maurer und Stephan Froleyks suchen das Neue. Der eine sammelt exotische Streichinstrumente wie Gotische Fidel, Rebec oder Lyrica und überträgt die Erfahrung wieder zurück auf die Geige, der andere baut bzw. konzipiert sich seine Instrumente selbst. Beider arbeiten als Komponist und Improvisator und spielen ihre Musik in unterschiedlichsten Kontexten. Ihr Zusammentreffen in der Halle Zollstock ist ein spannende Premiere.

6. Zollstockes Kulturwochenende im September

vom 20. – 22. September 


21. September 2019

14:00 - 18:00 Uhr

„Über den Tellerrand“

Ausstellung

19:00 Uhr 

Konzert 

Fly to Alhambra, Kerstin 

de Witt & Albrecht Maurer


22. September 2019

14:00 - 18:00 Uhr

Ausstellung

„Über den Tellerrand“

19:00 Uhr 

Konzert 

Hippiefalle

EINTRITT GEGEN FREIWILLIGE SPENDE.

weiter Informationen: 

www.syntopia.net/SYNTOPIA_CONCERT

FREITAG 20. NOVEMBER 2015

17:00 Uhr

Gruppenausstellung 

ALICE IM WUNDERLAND

Bernd Straub-Molitor

Katharina Hochhaus

Ellen Muck 

„Alice hinter den Luftspiegeln“

Bernd Straub-Molitor

„Hinter den Fenstern“

Ellen Muck

„Tagträume und Nachtwachen“

Katarina Hochhaus

irgendwann im Rahmen der Ausstellung:

Vokale Intervention:

Christina Loesch, Margaret Pikes, Claudia Günster : Vokale Intervention - Dreistimmige Lieder mit der Feile, der Säge und dem Bohrer bearbeitet, und das alleine mit den Werkzeugen ihrer Stimmen

zu den Arbeiten:

Bernd Straub-Molitor

Zitat zum Bild: von Bernd Straub Molitor: 

„Ich habe unendlich Hügel geschlafen. Bin durch Daunen geregnet, Vorhänge hinabgerutscht,durchs Irgend spaziert, in weißen Laken aufgewacht … Zucker verwattet, Wolken gekämmt … in Tassen getropft.“  Peter Weber (Bahnhofsprosa)

Katharina Hochhaus

Es ist der Bezug zu Raum und Gegenstand, und das Interesse an menschlichen Handlungen, im Sinne von „Handhabungen“, die bei mir zu einer Auseinandersetzung mit dem Ding, der Materie führen. Die Strategien des Alltags, Handlungs - und Ordnungsmuster, werden auf ihre skulpturalen Qualitäten hin geprüft. In dieser künstlerischen Auseinandersetzung entstehen Skulpturen aus vorwiegend klassischen Bildhauermaterialien Stein, Beton, Gips und Terrakotta. Sie spiegeln eine ästhetische Aushandlung vom Zweckdienlichen zu einer anderen Stufe der Wertschöpfung.

Ellen Muck s Arbeiten zeigen das Abgründige hinter den Fenstern des "normalen" Hauses, inmitten einer Installation , die den Arbeitsbereich von Alice zeigt.  Zu sehen ist sowohl  die Werkbank , umrahmt von Materialien in Einmachgläsern, als auch fertige Objekte. Alice läuft nicht mehr durch die Traumwelt, sondern wird zur handelnden Person, die selber Traumwelten erschafft.

Mit freundlicher Unterstützung von BARFOOT WINE GEA Waldviertler Schuhen 

SAMSTAG 21. NOVEMBER 2015

15:00 - 18:00 Uhr

Workshop

Ellen Muck

Wie immer gibt es jede Menge Materialien aus meinem Fundus, jeder kann daraus realisieren, was er will, z.B. Etageren aus alten Porzellantellern, Objekt-Kästen und Materialcollagen, Schmuck, Lampenschirme.

Kosten : 35, - Euro inklusive Material. (Bei aufwändigeren Materialien berechnen wir einen kleinen Aufschlag, bei Etageren ist die erste im Workshop-Preis inbegriffen)

bitte vorher anmelden bei info@ellen-muck.de

näheres zur Künstlerin Ellen Muck auf http://ellen-muck.blogspot.de/

SONNTAG, 15. NOVEMBER 2015

17:00 Uhr

Jörg König trifft...

Norbert Zajac

Michael Frank

Jörg König

Norbert Zajac - Stimme 

Michael Frank - E-Gitarre

Jörg König - Gitarre

Auch im 3.Teil dieser Konzertreihe geht es um musikalische Begegnungen auf der Grundlage freier Improvisation.Eingeladen sind diesmal der Sänger Norbert Zajac und der Gitarrist und Kontrabassist Michael Frank.

EINTRITT GEGEN FREIWILLIGE SPENDE.

Kontakt:Jörg König

joergkoenig1@gmx.net

tel.0175 5818358  

SONNTAG, 17. Oktober 2015

15:00 bis 18:00 Uhr 

Workshop

Kreativ-Workshop 

Anmeldungen hier

Kosten: 35,- €

Neu: 1 Drehplatz an der Töpferscheibe mit der Töpferin Inge Müller 

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der Dinge, die wir in den letzten Workshops gemacht haben und wieder machen können - Kronleuchter, Kunstkästchen, Materialcollagen, Mosaik, Etageren, Schmuck Arbeiten mit Ton, uvm.

Mein Materialfundus steht bereit für die nächsten kreativen Projekte 

Neumaterialien wie Blattgold etc. kosten etwas mehr, die erste Etagere ist im Preis inbegriffen, jede weitere Etageren  15 Euro )

Mögliche neue Themen wären z.B. bewegliche Objekte oder kleine Kunstwerke im Glas:

Neu: Keramik mit Drehplatz

Rohe,  fertige Keramikteller/Porzellanteller bemalen, glasieren, aus denen dann z.B wieder weiter Etageren gebaut werden könnten, oder im Alltag als  Teller genutzt werden können. (persönlich gestaltete Geburtstags Geschenke)

Freitag 9. Oktober 2015

Gruppenausstellung 

ALICE IM WUNDERLAND

Alice im Wunderland . Alice lädt in ihren von Künstlern gestalteten Wohnraum ein. Der Besucher betritt eine phantastische surreale, verdrehte Welt und wird Teil der Installation. Dazu in geheimer Mission: dreistimmige Lieder mit der Feile, der Säge und dem Bohrer bearbeitet, und das allein mit den Werkzeugen ihrer Stimmen (Christina Lösch, Margaret Pikes, Claudia Günster)

SAMSTAG 29. August 2015

15 -18.00 Uhr. 

Workshop

FREITAG 21. AUGUST 2015

20:00 UHR 

Live Cam Concert

SPIELUHRENSPIEL

Il Lusorius

Meike Herzig - Blockflöten, Serpent

Albrecht Maurer - Violine, Fidel, Rebec

Annette Maye - Klarinette, Bassklarinette

DIENSTAG 12. MAI 2015 

20:00 UHR

Live Cam Concert

Ellen Muck 

Theo Jörgensmann 

Albrecht Maurer

Ellen Muck - Aktionskunst über Live Cam

Theo Jörgensmann - Klarinette

Albrecht Maurer - Viola, Violine

LIVE CAM CONCERT ...

ist eine neue Idee, die den Gegebenheiten der Halle Zollstock auf den Leib geschneidert ist. Zur Premiere wird hinter dem Ausstellungsraum, der zum Konzertraum umfunktioniert wird, die Werkstatt von Ellen Muck zum öffentlichen Ort einer neuen Form von Kommunikation. Sie wird im Fokus einer Live Cam zur Musik bildnerisch arbeiten - gestalten, schweißen, flexen, aktionieren. Dabei erzeugte Bilder werden auf eine Leinwand im Konzertraume übertragen, ein kleiner Arbeitsort betritt die große Bühne und dient als visuelle Inspiration, ein syntopisches Vergnügen.

Theo Jörgensmann & Albrecht Maurer...

gestalten seit über 20 Jahren Programme mit einer Mischform aus Jazz und Neuer Musik auf der Basis kommunikativer offener ganzheitlicher Improvisation. Ihr Gefühl für Zeit und Raum zu entwickeln ist Schwerpunkt ihrer musikalischen Arbeit. Sie haben über viele Jahre eine eigene Tonsprache entwickelt. Sie sind international anerkannte Instrumentalisten haben zahlreiche CD eingespielt. Dieses Zusammentreffen mit Ellen Muck ist eine besondere Premiere, die sie mit Spannung erwarten.

Ellen Muck ...

die in Köln lebende Künstlerin zeigt Metallskulpturen, Insekten, Spielmaschinen, Raumobjekte und Installationen. Sie arbeitet mit einer Vielzahl an Materialien und Techniken, der Schwerpunkt liegt aber auf der Arbeit mit Metall. Sie realisiert in der Halle Zollstock einen Raum der Begegnung, eine Produzentengalerie, eine Insel für allerlei Kleines mit großer Wirkung. Die Vergrößerung ihrer Arbeitsweise auf Leinwand ermöglicht einem Publikum an der Entstehung einer Skulptur zunächst virtuell teilzuhaben und den Prozess zu verfolgen, anschließend jedoch das Ergebnis unmittelbar zu betrachten.

VERNETZT


Die Halle Zollstock ist aktives Mitglied im Netzwerk


ZollstocKULTUR e.V.

UNSERE ADRESSE


Gottesweg 79 

50969 Köln 

(Haltestelle "Gottesweg" der Linie 12)